Wortgewalten

358malas handmade&designed in Hamburg by 358 ( Julia Schmitz)

Über die Kraft der Worte nachdenken bevor man sie spricht, heißt vielmehr als weise wählen, dass man in sein Herz schaut, bevor man spricht.
Herrscht Aufruhr, Zorn, Hass oder auch Zynismus, Arroganz, ein bitteres Kleinheitsgefühl, eine Angst die dich verschließen will, dann formt diese Brise die Worte, die aus unserem Hals purzeln.

Möchtest du Frieden, Frieden stiften und deine demokratischen Pflichten ausüben, bring doch erstmal Klarheit in dein Herz. Und dann bring Klarheit in deine Gedanken: was ist deine Intention, wenn du sprichst? Was willst du?
Suchst du Frieden, Integration und Wahrhaftigkeit?
Oder suchst Du Macht, Energie, Aufmerksamkeit und Triumph? Das sind zugegeben kurz gute Gefühle, doch ähnlich wie Zucker oder Cola, kurze Phasen des Glücks. Sie bringen Unfrieden. Wer anderen Unfrieden bringt, bringt ihn auch sich selbst. Das ist nicht nur Globalisierung, das ist Verbundenheit.

Wir sind Kraft. Welche Richtung wird es nehmen?