DreiFünfAcht

358 ist ein kleines Hamburger Schmucklabel betrieben von

Julia Schmitz

Seit 2014 fertige ich in Hamburg kunstvolle Unikate in Handarbeit an.

 

Die Technik des Knotens, sowie grundlegende Techniken der Schmuckherstellung habe ich

in der Sinnenwerkstatt bei der Goldschmiedin Kristina Köllner erlernt.

 

Neue und alte Materialen wie Edelsteine, Perlen, Muscheln, Skelett, Sandelholz, Samen, Glas, Miyuki- und Svarowskibeads

werden zu Unikaten und kleinen Serien verarbeitet.

Aufgrund der Beschaffenheit und Verfügbarkeit der Materialien gibt es zwischen den Einzelstücken einer Serie stets leichte Abweichungen.

Diese sind bewusst gewählt.

Wir sind alle einzigartig in unserer Schönheit

 

358 steht im Sinne der Achtsamkeit

bewusst in einer Abgrenzung zum kurzfristigen Konsum von Massengütern

 

Die verwendeten Metalle sind 925er Silber/24k vergoldet und 925er Silber.

 

 

Mit Dreifünfacht Malas knüpfe ich in der Tradition  der Meditation an.

Ich fertige künstlerische Malas an.

Es bleibt ein offenes Angebot diesen Kranz (Blumenkranz)

als eine Erinnerung, einen Talisman  zu nutzen, einen ganz persönlichen Fokus für sich im Leben zu setzen.
Viele der eingebundenen Steine haben Bedeutungen, man spricht ihnen auch Heilwirkungen zu.

 

Ein besonderer Stein, eine besondere Kette oder auch ein Armband können ein guter Anker sein,

sich täglich zu erinnern

oder auch einfach ein

besonderes geschmeidiges Schmuckstück.

 

 

Ihr habt Fragen? Schreibt mir gerne eine Mail.

 

Mehr über meine Entwürfe, Gedanken und Bilder findet ihr auf

 

instagram und facebook.